Der ideale Lebenslauf – in Wien & Co. durchstarten

Lebenslauf Tipps

Gestaltung der eigenen Lebenslauf Vorlage – persönliche Daten
Den eigenen Lebenslauf schreiben – was hineingehört, hängt unter anderem vom Karriere-Level des Bewerbers ab. Doch der erste Teil beinhaltet bei allen Personen dieselben wesentlichen Informationen: Man bietet dem Unternehmen, bei dem man sich beworben hat, allgemeine Informationen zur eigenen Person. Dazu gehören Infos wie Vor- und Nachname, das Geburtsdatum sowie der Geburtsort.

Manche Bewerber schreiben ihre Adresse sowie Handy- und Festnetztelefonnummern in die Kopfzeile oder Fußzeile des Lebenslaufs. Besonders vorteilhaft ist es, diese Angaben in der Fußzeile zu platzieren, da sich der Personaler erst dann, wenn er sich für einen Kandidaten entschieden hat, für diese Informationen interessiert. Finden sich diese Infos dort nicht, müssen diese sowie auch die E-Mail-Adresse und ggf. ein Link zur eigenen Homepage in den „persönlichen Daten“ erwähnt werden. Stellt sich angesichts der eigenen Herkunft und des bisherigen Werdegangs die Frage, ob eine Arbeitserlaubnis vorliegt, sollte man auch diese Information erwähnen.

Frau präsentiert Lebenslauf

AMS Lebenslauf Tipps

Viele Tipps hier sind basierend auf den kostenlos verfügbaren Informationen des AMS mit Ergänzungen des Institut EWI. Wenn sie einen Lebenslauf schreiben, lesen Sie gerne auch auf den Seiten des AMS, Aufgerufen 25.09.2020.
Ansprechender Lebenslauf
Lebenslauf Muster

Welche Dinge man in den „persönlichen Daten“ weglassen kann

Welcher Religion man angehört und welchen Beruf die Eltern ausgeübt haben, sind Informationen, die Personen, die einen modernen Lebenslauf schreiben, auch weglassen können. Ausnahmen von dieser Regel: Man bewirbt sich bei einer kirchlichen oder besonders konservativen Einrichtung.

Gestaltung der eigenen Lebenslauf Vorlage nach dem amerikanischen Prinzip

Amerikanische Lebensläufe

In den letzten Jahren hat es sich bei Lebensläufen eingebürgert, die aktuellen Informationen oben zu platzieren. Dies hat den Vorteil, dass die Person, deren Aufgabe es ist, die Lebensläufe zu sichten, auf Anhieb über den neuesten Stand informiert ist.

Der zweite Abschnitt

In diesem zweiten Abschnitt des Lebenslaufs schreibt der junge Bewerber seine Ausbildung, während der reifere Bewerber mit seiner aktuellsten Position beginnt und dann in umgekehrter chronologischer Reihenfolge die vorhergehenden Posten nennt.

Lebenslauf schreiben – was im zweiten Abschnitt weggelassen werden kann

Vor allem ältere Bewerber oder Menschen, die bereits zahlreiche Positionen besetzt haben, geraten in die Situation, den Lebenslauf so relevant wie möglich gestalten zu müssen.
Dinge, die weggelassen werden können, sind beispielsweise der Grundschulbesuch. Fehlt es an Platz im Lebenslauf, kann sogar der komplette Schulbesuch weggelassen werden, wenn aus dem Abschließen eines genannten Studiums hervorgeht, dass der Bewerber über Matura verfügt.

Der dritte Teil der Lebenslauf Vorlage

Auch hier kommt es darauf an, wie alt der Bewerber ist, sodass hier entweder die absolvierte Ausbildung oder die Berufserfahrung des Bewerbers beschrieben werden.

bewerbungsgespräch mit digitalem Lebenslauf

Was man weglassen kann

Der Ferialjob bei der Tankstelle in den Sommerferien kann zwar bei Schulabgängern hochgradig relevant sein. Doch bei Beginn einer Manager-Karriere sollten solche Gelegenheitsjobs aus dem Lebenslauf verbannt werden – niemand interessiert sich mehr dafür!

Wie man sich in einem Lebenslauf als Expert darstellen kann

Soll der Lebenslauf noch übersichtlicher und relevanter für die jeweilige Position sein? Dann kann man ganz oben, also neben dem Bewerbungsfoto, einen Abschnitt einbringen, in dem man das eigene Profil kurz beschreibt (Beispiel: Absolventin der Ethnologie, 10 Jahre Berufserfahrung in der…)
Zusätzliche Relevanz gewinnt der Lebenslauf, wenn man Positionen, die man länger ausgeübt hat, ausführlicher beschreibt: Was hat man in dem Job erreicht (Beispiel: Erhöhung des Umsatzes auf…)?

Wie Sie sich als DAF Trainer Bewerben erfahren Sie zum Beispiel auch in unserem Kurs Trainerausbildung mit Schwerpunkt DaF und Integrationsmodul

Lebenslauf schreiben – die wichtigsten Kenntnisse erwähnen

Nachdem all diese zentralen Infos genannt wurden, erwähnt man die eigenen Sprachkenntnisse mit dem jeweiligen Level. Am besten ist es, wenn man weiß, welchem europäischem Referenzrahmen die eigenen Kenntnisse der einzelnen Sprachen entsprechen. In diesem dritten Teil kann man auch besondere Kenntnisse unterbringen. Wird etwa in dem Job, für den man sich bewirbt, mit zahlreichen Tools gearbeitet, so lohnt sich eine eigene Überschrift mit dem Namen „Programmkenntnisse“. Dort listet man dann die einzelnen Programme sowie das eigene Kenntnis-Level auf.
Unter der Kategorie „besondere Fähigkeiten“ kann man etwa Erst-Hilfe-Kenntnisse erwähnen. Eine Kategorie für Ehrenämter bietet sich an, wenn man mehr als ein Ehrenamt ausgeübt hat.


Hobbys können im Lebenslauf erwähnt werden, wenn sie die Wahrscheinlichkeit, für die jeweilige Stelle ausgewählt zu werden, noch einmal erhöhen. Bewirbt man sich etwa für eine Position, in der es wesentlich auf eine dynamische Persönlichkeit ankommt, kann man auch anhand der Erwähnung entsprechender Hobbys zeigen, dass man für die jeweilige Stelle geeignet ist.
Anders als in vielen anderen Ländern ist es in Österreich üblich, im Lebenslauf zu erwähnen, wenn man Mitglied in einer Organisation oder Verbindung ist.

Wenn Sie wissen möchten was es mit Bildungskarenz auf sich hat lesen Sie einfach unseren Artikel Bildungskarenz – Das Österreichische Erfolgsmodell

mann schreibt ams konformen Lebenslauf

Tipps für Layout und Foto

Je nachdem, in welchem Bereich man sich bewirbt, kann das Design des Lebenslaufs entweder schlicht oder besonders hip gestaltet werden. Faustregel: Je kreativer die Branche, desto verspielter oder auffälliger darf auch das Design sein.

Bei dem Bewerbungsfoto sollte es sich um ein aktuelles Foto in hoher Qualität handeln. Zwar gibt es auch Personen, die auf Selfies stets besser getroffen sind als auf Fotografen-Fotos. In den meisten Fällen sei jedoch dem Foto vom Bewerbungsfotografen der Vorzug gegeben. Bewerber, die auf dem Foto herzlich lächeln, machen auf Anhieb einen sympathischeren Eindruck bei dem Unternehmen.

In den USA etwa ist es zwar üblich, kein Foto mitzuschicken, doch in Wien gilt nach wie vor die Devise, dass man auf den Vorsprung, den ein hübsches Gesicht bei Bewerbungen bieten kann, nicht verzichten sollte.

AMS Lebenslauf Tipps – Checkliste

AMS Lebenslauf Tipps

Die Vollständige Checkliste des AMS in dem genauen Wortlaut des AMS finden Sie hier AMS Checkliste, Aufgerufen 25.09.2020.

  1. AMS Lebenslauf Tipp: Wird im Lebenslauf klar, was die eigenen Stärken und Talente sind? Der Lebenslauf ist die Visitenkarte des Bewerbers – es sollte auf einen Blick ersichtlich sein, über welche Begabungen der Mensch verfügt.
  2. AMS Lebenslauf Tipp: Um für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen, kann man erreichte Abschlüsse durch Fettdruck oder Unterstreichung gestalten.
  3. AMS Lebenslauf Tipp: Macht der Lebenslauf einen ordentlichen Eindruck? Wenn sich etwa die Tabstopps untereinander gesetzter Elemente nicht in einer Linie befinden oder sonstige Kleinigkeiten nicht einheitlich sind, kommt auf Anhieb ein schlampiger Eindruck auf. Auch auf Aspekte wie die korrekte Schreibweise des Wortes „E-Mail“ oder eine einheitliche Abkürzung des Wortes „Telefon“ achtet so mancher Personaler. Deshalb sollte man den Lebenslauf mit dem Anschreiben abgleichen und nach Uneinheitlichkeiten suchen.
  4. AMS Lebenslauf Tipp: Wer dazu tendiert, Rechtschreibfehler zu machen oder sich ungeschickt auszudrücken, der beauftragt am besten einen spezialisierten Lektor, der die komplette Bewerbung optimiert.
  5. AMS Lebenslauf Tipp: Klar dürfte den meisten Bewerbern sein, dass man im Lebenslauf nur wahrheitsgemäße Angaben machen darf. Doch gilt außerdem die Devise „Nicht zu dick auftragen!“ Im Vorstellungsgespräch fliegt es schnell auf, wenn man den vorgetäuschten Kenntnisstand in einer Programmiersprache doch nicht besitzt, bzw. wenn die eigenen Französisch-Kenntnisse nicht dem angegebenen Level entsprechen.
  6. AMS Lebenslauf Tipp: Wurde der Lebenslauf auf die Wunsch-Stelle hin angepasst? Wer in seinem Leben bereits die unterschiedlichsten beruflichen Erfahrungen gesammelt hat, kann plötzlich in eine Situation kommen, in der alte Positionen, die man eines Tages aus dem Lebenslauf gestrichen hat, nun doch wieder etwas zählen. Grundsätzlich sollte man bei jeder Bewerbung prüfen, ob alle Angaben im Lebenslauf für die jeweilige Stelle Relevanz besitzen. Vielleicht kann man den CV möglicherweise noch ausführlicher gestalten kann, um sich als den idealen Kandidaten für eine Position zu präsentieren.

Wenn Sie eine Frage dazu haben, wie Sie eine unserer Ausbildungen im Lebenslauf integrieren, können sie uns einfach eine E-Mail schreiben oder anrufen.

Diese Blogbeiträge könnten Sie auch interessieren

 

Interview: Bildungskarenz als Heilmittel in der Krise

In Österreich können sich ArbeitnehmerInnen zum Zweck einer beruflichen Weiterbildung bis zu einem Jahr von ihrer Arbeit ... 
 
 

Bildungskarenz - Das Österreichische Erfolgsmodell

ArbeitnehmerInnen in Österreich haben das Glück, unter Umständen eine Freiheit in Anspruch nehmen zu dürfen, die den meisten ... 
 
 

Alles über Corona Kurzarbeit und Weiterbildung

Im Oktober geht die Corona-Kurzarbeit zum dritten Mal in die Verlängerung. Neu ist unter anderem, dass MitarbeiterInnen ...