Trainerausbildung oder Ausbildung zum Coach? – So unterscheiden sich die Berufsbilder

Trainerausbildung oder Ausbildung zum Coach? – So unterscheiden sich die Berufsbilder

US-Amerikanische Sportlerinnen werden üblicherweise von „Coaches“ auf Wettkämpfe vorbereitet. Der Begriff ist durch Hollywood-Filme und Netflix-Serien allgemein bekannt. In Deutschland kümmern sich Trainer und Trainerinnen um den Erfolg von Handball oder Fußballmannschaften oder bringen Fitnessjunkies im Einzeltraining in Topform. In der Erwachsenenbildung verhält es sich mit den Begriffen allerdings nicht so eindeutig wie im Sport. Coaching ist nicht gleich Training und „Coach“ kann hier nicht schlicht und einfach mit Trainer übersetzt werden. Die Begriffe stehen nebeneinander und die Berufsbilder unterscheiden sich in ihren Zielen, in den Herangehensweisen und in den Einsatzgebieten. Auch die Trainerausbildung verläuft anders als die eines Coaches.

Weiterbildung als Joker auf dem Arbeitsmarkt

Weiterbildung als Joker auf dem Arbeitsmarkt

In der Corona-Krise haben viele Menschen in Österreich ihren Arbeitsplatz verloren. Und auch für Arbeitssuchende, die bereits vor der Krise ohne Job waren, ist es deutlich schwieriger geworden, sich am angespannten Markt zu behaupten. Der falsche Weg wäre, zu verzweifeln und aus Angst vor besser ausgebildeten Mitbewerberinnen auf dem österreichischen Arbeitsmarkt zu kapitulieren. Nutzen Sie stattdessen doch Ihre Zeit, für gezielte Fort- und Weiterbildungen. Diese erhöhen langfristig Ihre Chancen auf eine Beschäftigung, der nicht bloß Ihr Einkommen sichert, sondern auch Ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht und Ihnen die Wertschätzung einbringt, die Sie verdienen.