Training und Coaching Archive - Institut EWI
5 Schritte zum perfekten Online-Training von unterwegs

5 Schritte zum perfekten Online-Training von unterwegs

Träumen Sie auch manchmal davon, dem Alltag nicht nur bloß für zwei drei Wochen zu entfliehen, sondern dauerhaft woanders zu leben und zu arbeiten? Dafür müssen Sie nicht gleich alles hinschmeißen, um dann in einer Strandbar Cocktails zu servieren. Es gibt eine Vielzahl von gut bezahlten Jobs, die man auch im Ausland erledigen kann. Dazu zählt definitiv der Beruf des Online-Trainers bzw. der Online-Trainerin. Fabian Hilpert vom Institut EWI führt seit über zehn Jahren ein Leben als digitaler Nomade, hat über 70 verschiedene Länder bereist und von dort sein Geld verdient. Seit 2014 führt er Trainings übers Internet aus dem Ausland durch, seit der Corona-Krise auch für das Institut EWI, wo er unter anderem für die DigitaltrainerInnen-Ausbildung zuständig ist. Mit seiner Hilfe haben wir für Sie fünf Punkte zusammengestellt, die Sie beim Arbeiten von unterwegs und insbesondere beim Online-Training unbedingt beachten sollten.

Der Unterschied zwischen Trainer und einem Coach

Der Unterschied zwischen Trainer und einem Coach

US-Amerikanische Sportlerinnen werden üblicherweise von „Coaches“ auf Wettkämpfe vorbereitet. Der Begriff ist durch Hollywood-Filme und Netflix-Serien allgemein bekannt. In Deutschland kümmern sich Trainer und Trainerinnen um den Erfolg von Handball oder Fußballmannschaften oder bringen Fitnessjunkies im Einzeltraining in Topform. In der Erwachsenenbildung verhält es sich mit den Begriffen allerdings nicht so eindeutig wie im Sport. Coaching ist nicht gleich Training und „Coach“ kann hier nicht schlicht und einfach mit Trainer übersetzt werden. Die Begriffe stehen nebeneinander und die Berufsbilder unterscheiden sich in ihren Zielen, in den Herangehensweisen und in den Einsatzgebieten. Auch die Trainerausbildung verläuft anders als die eines Coaches.